Beschleunigte Entwicklung, Team-Entwicklung / Führungssystem-Entwicklung Beschleunigte Entwicklung, Team-Entwicklung / Führungssystem-Entwicklung Team und Führungssystementwicklung Synchronize

Strukturelle Kopplung ist die Antwort – nicht der Inhalt!

Beschleunigte Entwicklung als Antwort auf das „In-Beziehung“ setzen zwischen Möglichkeiten und Wirklichkeiten

  • Sie leiten ein Team. Aber eigentlich haben Sie den Eindruck, dass sich eher Einzelkämpfer versuchen, miteinander abzustimmen?
  • Ihr operatives Geschäft und die Abstimmung dazu funktionieren gut und dennoch scheint Ihnen, dass die “wirklichen” Themen dahinter kaum zur Sprache kommen, um wirksam ein neues Level im Miteinander erreichen zu können?
  • Sie fragen sich, was Sie alles mit Ihrem Managementteam für Ihre Organisation erreichen könnten, wenn Ihr Zusammenspiel und die Ergebnisse als Führungssystem “top” wären?

Vielleicht treiben Sie ähnliche Fragen zu den Themen Team-Entwicklung und Entwicklung eines Führungssystems um?

Aus kompetenten Mitspielern ein wirkungsvolles Team aufzubauen ist eine hohe Kunst. Selten gelingt dies im Rahmen üblicher Regelmeetings, in denen viele operative Themen schnell zu klären sind und für strategische Weiterentwicklungen oder Zwischentöne kaum Raum ist.

Unsere besondere Herangehensweise ist es, die vielfältigen Aspekte, die für das Erreichen eines neuen Niveaus Ihres Leitungsteams notwendig sind, in einem gezielten Entwicklungsprozess zu arrangieren. Dies beinhaltet das Arbeiten auf vielen Ebenen: Im sozialen Miteinander, daran, wie Sie sich als Menschen gegenseitig öffnen aber auch verantwortlich halten können. Ebenso das Klären, Justieren und verbindlich machen von Rollen, Strukturen und Abstimmungsmechanismen: Und dies unter einer expliziten Entwicklungsperspektive, die unbewusste Paradigmen und Grenzen Ihrer bestehenden Handlungslogik gezielt hinterfragt und erweitert.

Unser Ansatz: ein intensiver gemeinsamer Entwicklungsprozess

Dazu arbeiten wir mit Ihnen in einem intensiven gemeinsamen Entwicklungsprozess, der Sie als Team, als Mensch und in ihrer Verantwortung ihrer Organisation gegenüber sicher fordern wird. In dem Sie aber auch zunehmend Klärung, Leichtigkeit und mehr Freiheitsgrade, mit Ihren Herausforderungen umzugehen, erleben werden.

Beispielhafte Ansätze, mit denen wir dabei arbeiten:

  • Entwicklungsbezogene Teamdiagnosen
  • Ich-Entwicklungs-Profile und Debriefings
  • Dialogisches Feedback
  • Entwicklungs-Commitments auf individueller und Teamebene
  • Klären verdeckter Erwartungen
  • Betroffenheit und Handlungsenergie erzeugen
  • Rollenklärung und -verhandeln
  • Gezielte Reflexionsschleifen auf Team-, individueller und Aufgabenebene
+ Fallbeispiel: Wenn resignierte Einzelkämpfer wieder im Team spielen wollen
Die Herausforderung

Ein neuer Chef übernimmt eine kleine Abteilung, die mit ihrem Nischenprodukt den globalen Markt bedient und nicht mehr arbeitsfähig ist. Streitereien zwischen den Teams und einzelnen Teammitgliedern, eine fehlende strategische Ausrichtung und der autokratische Führungsstil des Vorgängers machen einen kompletten Neuanfang erforderlich, sowohl auf der sozialen als auch der inhaltlichen Ebene.

Der Lösungsansatz

  • Herausarbeiten des case-for-action für das soziale und inhaltliche System.
  • Durchführen einer Systemdiagnose auf der Basis der TPC-Matrix zur Festlegung von Handlungsfeldern und -prioritäten.
  • Einsatz der Farbenergien aus dem Insights Präferenzprofil zur Öffnung von persönlichen Sichtweisen auf die Aktionsmuster der Teamkollegen.
  • Entwicklung einer Umsetzungsstrategie mit Anpassung der internen Geschäftsfeldlogik.

Die Umsetzung

Nach einer ersten Bestandsaufnahme der Situation in den Teams wurde ein 2-jähriger Entwicklungsprozess mit mehreren Klausuren aufgesetzt, der die Ebenen Team – Operatives Geschäft und strategische Ausrichtung in unterschiedlichen Gewichtungen sowohl mit der ganzen Abteilung als auch im Führungskreis bearbeitet hat. Die neue Geschäftsfeldlogik haben der neue Chef und seine Führungskräfte auf einer gemeinsamen „Bergtour“ entwickelt und den Weg dafür bereitet. Mit Teamexperimenten wurden Handlungsmuster des Führungskreises sichtbar gemacht und im kleinen Kreis bearbeitet.

Das Ergebnis

Alle ziehen wieder an einem Strang und in die gleiche Richtung und die gemeinsame Arbeit an Unternehmensthemen macht Spaß.

Kundenstimme

„Gut, dass wir uns auf den Prozess eingelassen haben – wir haben viel über uns und das System gelernt.“